Sicherheit an Inn und Innkanal

WW-Logo-kompakt  Verbund-logo-640x133

 

 

 

Die Verbund Wasserkraft GmbH, der Betreiber der bayerischen Inn-Kraftwerke mit Sitz in Töging, initiierte in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht in den Landkreisen Altötting und Mühldorf eine Sicherheitskampagne mit dem Ziel, Unfälle an den Fließgewässern Innkanal und Inn zu vermeiden und die Bevölkerung, insbesondere Kinder, auf die Gefahren, die von Strömung ausgehen, hinzuweisen.
Die Kampagne gliedert sich in drei Teile:

Erarbeitung von Hinweistafeln

Wasserwacht und Verbund haben Verhaltensregeln erarbeitet, die graphisch auf großen Hinweistafeln erläutert werden. Diese Tafeln wurden großflächig an Innkanal und Inn aufgestellt. Der Verbund hat gleichzeitig etliche Rettungsringe an den beiden Gewässern zur Verfügung gestellt.

Lehrfilm „Gefahren an Fließgewässern“

Vor allem in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht Töging-Winhöring wurde eine Unterrichts-DVD produziert, die allen Schulen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf kostenlos zur Verfügung gestellt worden ist. Darüberhinaus haben alle schulischen Fachberater für Sicherheitserziehung in Bayern eine DVD erhalten. Die Filme können auch auf Youtube angesehen werden (siehe Link auf dieser Homepage).

Aktion „Kraft der Strömung“

Die Wasserwacht Töging-Winhöring besucht in regelmäßigen Abständen mit den Klassen der beiden Töginger Grundschulen den Strömungskanal im Freibad Mühldorf. Dort erfahren die Kinder im Selbstversuch, wie Strömung wirkt. Abgesichert durch Rettungsschwimmer dürfen sie mit kompletter Kleidung in das Wasser oder versuchen, gegen die Strömung anzukämpfen.

BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Töging-Winhöring © 2015 Frontier Theme