1.000 Stunden im Kampf gegen die Pandemie

23. Mai 2021

Mit dem heutigen Tag leisteten die Wasserwachtler aus Töging insgesamt 1.000 Stunden Dienst im Corona-Schnelltestzentrum in der Mehrzweckhalle. An bisher 44 Testtagen wurden 2.800 Schnelltests durchgeführt.
Hatte das Testzentrum anfangs nur tageweise geöffnet, wurden die Testzeiten schrittweise auf nunmehr tägliche Tests ausgeweitet. Das Corona-Schnelltestzentrum in Töging ist die einzige Bürgerteststelle im Landkreis Altötting, die täglichen Service anbietet.
Pro Schicht sind immer fünf oder sechs Wasserwachtler im Einsatz. Drei Kräfte kümmern sich um Anmeldung und Organisation, zwei Wasserwachtler führen die Abstriche in den neun Testkabinen durch und eine Einsatzkraft ist für die Desinfektion und Reinigung verantwortlich. Der hygienisch sichere Ablauf der Tests ist den Wasserwachtlern ein besonderes Anliegen.
Apotheker Wolfgang Lettl, der Betreiber des Testzentrums, bedankte sich bei allen 25 Wasserwachtlern, die Dienst im Testzentrum leisten, zur Feier des Jubiläums mit einem persönlichen Gutschein.