Wir renovieren unsere Einsatzzentrale

28. Februar 2020

Nach 28 Jahren im Dienst wurde heute unser Funktisch in der Wasserrettungswache abgebaut. Nach fast drei Jahrzehnten ist es Zeit, die Technik auf den neuesten Stand zu bringen. Nebenbei wird auch das Büro der Ortsgruppenleitung komplett renoviert.
Bereits ab 1978 war in der ehemaligen Rettungswache in der Hauptstraße eine Einsatzzentrale der Wasserwacht in Betrieb. Damals meldeten sich die Wasserrettungsstationen an den Badeseen im Landkreis noch bei „Äskulap Töging“ über 2m-Band an, denn die Stationen verfügten teilweise noch nicht einmal über ein Telefon.
Nach dem Umzug 1992 in das Rettungszentrum Töging erhielt die Einsatzzentrale den bisherigen Funktisch mit zwei Arbeitsplätzen.
In den nächsten Wochen und Monaten entsteht ein Funktisch nach neuester Technik mit Digitalfunk, umfangreicher Computertechnik und einem großen Display zur digitalen Karten- und Informationsdarstellung.
Heute dient unsere Einsatzzentrale vor allem der Einsatzdokumentation bei SEG-Einsätzen und der Übernahme von kleineren Aufgaben, mit denen die ILS nicht belastet werden soll. Auch bei der Einsatzvorbereitung z.B. im Katastrophenfall leistet sie unverzichtbare Dienste.

Nettes Detail am Rande: Der Funktisch wurde heute unter anderem von unserem Klaus abgebaut, der ihn bereits vor 28 Jahren aufgebaut hat. Vielen Dank für deine jahrzehntelange aktive Tätigkeit!