Einsatzübung an der Isen

9. November 2019

Mit der Meldung „Vier vermisste Jugendliche im Bereich des Flusses Isen“ rückte die Wasserwacht Töging-Winhöring zu einer Einsatzübung aus. Angenommen wurde, dass vier Teilnehmer eines Jugendzeltlagers in der Nacht ausgebüxt waren und möglicherweise im Umfeld des Flusses umherirren.
Von Günzkofen aus machte sich ein Trupp Wasserretter zu Fuß, mit Schlauchboot und Rettungsbrett auf den Weg. An der Wehranlage Engfurt wurde das Flachwasserschubboot zu Wasser gelassen und in Richtung Günzkofen gesucht. Nach kurzer Zeit konnten alle vier Gesuchten durch die Einsatzgruppen gefunden und gerettet werden. Drei Kinder befanden sich an Land, ein Jugendlicher musste aus dem Wasser gerettet werden. Besonders bewährte sich bei dieser Übung das Flachwasserschubboot. Trotz hoher Zuladung an Mensch und Gerät und einem sehr niedrigen Wasserstand konnten weite Strecken sogar mit Motorunterstützung bewältigt werden.
Ein besonderer Dank geht an die Familie Vogl aus Engfurt, die eine Nutzung der Wehranlage, die sich auf ihrem Privatgrundstück befindet, als Übungsgelände gestattete.