Sieben Einsätze im Oktober 2019

31. Oktober 2019

Die Badesaison ist zwar beendet, dennoch gibt es keine Ruhe für die Töginger Wasserretter. Zu insgesamt sieben Einsätzen wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Monat Oktober gerufen.
Vier Einsätze waren am Innkanal erforderlich, wo sich mitten in der Nacht eine Person im Wasser befand. Auch ein Boot, das zu sinken drohte, rief die Wasserwacht auf den Plan. Außerdem retteten die Wasserwachtler ein Reh aus dem Gewässer und suchten mehrere Stunden nach einer vermissten Person.
Am Inn waren zwei Einsätze notwendig. Besorgte Spaziergänger hatten der Wasserwacht zwei hilflose treibende Hunde gemeldet – zum Glück ein Fehleinsatz ohne Hintergrund. In Mühldorf kam es zur Rettung einer Person, die sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand.
Darüberhinaus schickte die Rettungsleitstelle die Wasserwachtler, die sich auf Rückfahrt von einer Übung befanden, zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen im Töginger Stadtgebiet.