Wasserwacht im Mai – Arbeitsreicher Start in die Badesaison

Das frühe hochsommerliche Wetter bescherte der Wasserwacht Töging-Winhöring in diesem Jahr einen arbeitsreichen Start in die Badesaison.
Auf der Wachstation im Freibad Hubmühle erbrachten die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer im ersten Monat dieser Saison 1.043 Wachstunden und leisteten 61 mal Erste Hilfe. Die Wache war an 26 von 31 Tagen besetzt.
Die Piepser der Schnelleinsatzgruppe (SEG) riefen viermal zum Einsatz. Dabei handelte es sich glücklicherweise ausschließlich um Rettungen von Tieren in Wassernot. Drei Rehe wurden aus dem Innkanal befreit, eines trieb im Isenkanal.
Auch in der Ausbildung waren die Wasserretter nicht untätig. Zahlreiche Mitglieder der Wasserwacht absolvierten einen Erste Hilfe-Kurs und auch zwei Abende zur Theorie des Rettungsschwimmen fanden statt.

BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Töging-Winhöring © 2015 Frontier Theme