Viele Einsätze am verlängerten Wochenende

160813_Innkanal_0112. bis 15. August 2016

Vermisstensuche, Tierrettung, Notarzteinsätze, Sanitäts- und Wachdienst – Das verlängerte Wochenende brachte jede Menge Arbeit für die Wasserwacht mit sich. Alleine die Schnelleinsatzgruppe (SEG) musste zu zwei Einsätzen an den Innkanal ausrücken. Einmal galt es, eine bei Jettenbach vermisste Person zu suchen, einmal war es ein hilflos im Wasser treibendes Reh, das den Einsatz der Rettungsboote erforderlich machte.
Auch der Wachdienst im Freibad hatte es in sich. Neben den üblichen kleineren Erste Hilfe-Leistungen war zweimal auch der Einsatz von Notarzt und Rettungswagen erforderlich. Zwei Badegäste hatten sich erhebliche Verletzungen zugezogen und wurden durch die Rettungsschwimmer der Wasserwacht erstversorgt.
Das dritte Einsatzgebiet der Wasserwachtler war das Volksfest „Häfinger Wiesn“ in Töging. Dort galt es, vier Tage den Sanitätsdienst sicherzustellen. Sechs zum Glück nur kleinere Verletzungen wurden durch die Wasserwacht-Sanitäter versorgt. Außerdem betrieben viele Helfer, vor allem auch die Mitglieder der Wasserwacht-Jugendgruppe, den BRK-Glückshafen, der regen Zuspruch der Wiesn-Besucher fand.

BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Töging-Winhöring © 2015 Frontier Theme