Vor 10 Jahren: Einsturz des Netto-Supermarktes in Töging

160207_Netto_007. Februar 2016

Heute vor 10 Jahren kam es zu einer Beinahe-Katastrophe mitten in Töging. Der extrem schneereiche Winter sorgte deutschlandweit für hohe Schneelasten auf den Dächern. Gegen 11 Uhr am Vormittag des 7. Februar 2006 dann das Unglück: Das Dach des Netto-Supermarktes in der Erhartinger Straße stürzte ein. Auch die Wasserwacht Töging-Winhöring war vor Ort. Die erste Alarmierung erfolgte über die Funkmeldeempfänger der Feuerwehr. Damals stellte die Wasserwacht noch die sogenannte „Feuerwehrbegleitung“. Bei einem Einsatz der Feuerwehr wurde diese von einem Trupp der Wasserwacht Töging zur Erstversorgung und sanitätsdienstlichen Absicherung begleitet.
Vor Ort zeigte sich eine zunächst unübersichtliche Lage. Mehrere Personen hatten offensichtlich das Gebäude verlassen können und standen sichtlich unter dem Eindruck des gerade Geschehenen. Ob weitere Personen im Gebäude verschüttet worden waren, konnte nicht sicher festgestellt werden. Die Rettungsleitstelle Traunstein löste daraufhin Alarm für zahlreiche Einheiten aus, unter anderem wurde auch die komplette Kreiswasserwacht Altötting alarmiert. Die eintreffenden Kräfte sammelten sich im Hof der neben dem Markt liegenden Regenbogen-Grundschule.
In die Turnhalle der Schule hatten die ersteintreffenden Kräfte der Wasserwacht zwischenzeitlich auch alle unverletzten Personen gebracht. Diese wurden dort betreut und später vom Kriseninterventionsteam übernommen.
Nur einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, dass niemand verletzt oder gar getötet worden war. Daniel Bürk, damals Auszubildender des Marktes, hatte die bevorstehende Katastrophe geahnt und die Käufer noch kurz vor dem Zusammenbruch ins Freie evakuiert. Daniel Bürk war übrigens jahrelang in der Wasserwacht-Jugendgruppe aktiv und ist der Ortsgruppe bis heute als Mitglied erhalten geblieben.

Für die Wasserwachtler war der Einsatz am späten Nachmittag beendet. In der Rettungswache wurden von unseren Kräften noch der Lehrsaal und das Bettenlager vorbereitet. Die Räume belegte in den kommenden Tagen eine Abteilung der Bereitschaftspolizei, die zur Bewachung des Netto-Marktes abgestellt worden war.

Über die Beinahe-Katastrophe berichtet Toni Brandl vom Alt-, Neuöttinger Anzeiger, der damals als Lokalreporter vor Ort war.

160206_ANA

BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Töging-Winhöring © 2015 Frontier Theme